top of page
Suche
  • AutorenbildAmelie Dietrich

Weiterbildung ist Weiterentwicklung

Aktualisiert: 27. Sept. 2023


Digitalisierung und KI verändern unsere Arbeitswelt radikal und stellen vor allem Berufstätige vor große Herausforderungen. Denn der Einsatz innovativer digitaler und KI-gestützter Technologien modifizieren viele Berufsbilder, einige werden überflüssig, neue entstehen. Wer in Zukunft beruflich weiterkommen will und neu entstandene Karrierechancen vor allem im technischen Bereich ergreifen möchte, benötigt auch die notwendigen Qualifikationen. Weiterbildung und Weiterentwicklung ist in der heutigen Berufswelt ein Muss für die eigene Karriere!


Das sogenannte Upskilling ist für Mitarbeitende und Unternehmen gleichermaßen ein Erfolgsfaktor, um auf Innovationen und den Wandel in der Arbeitswelt zu reagieren. Ziel ist es, seinen Beschäftigten neues Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln, um so fachliche Lücken zu schließen und andererseits auf veränderte Herausforderungen reagieren zu können. Es gilt also, genau die Arbeitsbereiche zu erweitern bzw. zu entwickeln, die im Unternehmen bislang fehlen und/oder in Zukunft für den Unternehmenserfolg wichtig werden. Wer Wissen für morgen schaffen möchte, muss spätestens heute damit anfangen.

Auf der Seite der Erwerbstätigen heißt die Herausforderung ganz klar, die eigene berufliche Qualifikation mit angesagten Zusatzausbildungen aufzuwerten und sich selbst zukunftsfest aufzustellen. Schon alleine, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben und mit den jüngeren Kolleginnen und Kollegen, den Digital Natives, mithalten zu können. Wissen und Kompetenzen à la state-of-the-art werden zur Grundvoraussetzung – nicht für eine langfristige Karriere. Innovative Entwicklungen ziehen immer Veränderungen, neue Anforderungen und Herausforderungen nach sich. Nur wer mit der Zeit geht, sich kontinuierlich weiterbildet, wappnet sich für die Zukunft, um nicht vom Wandel überrollt zu werden.

Welche Weiterbildung in Frage kommt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum Beispiel davon, ob auf der individuellen Wunschliste der nächste Schritt auf der Karriereleiter, ein potenzieller Jobwechsel, eine Gehaltserhöhung, verbesserte Berufsaussichten, ein moderneres Arbeitsgebiet oder die persönliche Weiterentwicklung steht. Je besser man aufgestellt ist, desto größer sind die Chancen in der neuen Arbeitswelt. Fragen Sie Ihre Personalabteilung doch mal nach entsprechenden Angeboten. Gerne helfen Ihnen auch unsere Weiterbildungsexperten weiter.

32 Ansichten

コメント


bottom of page